Schwangerschaftsfrühtest

Die Frage ob eine Schwangerschaft vorliegt kann mit einem Schwangerschaftsfrühtest schnell und unkompliziert durchgeführt werden. Bereits durch die Verwendung von dem morgendlichen Urin, lässt sich ein recht zuverlässiges Ergebnis feststellen. Eine Identifizierung erfolgt dabei durch das Hormon HCG, welches gebildet wird, wenn eine Schwangerschaft vorliegt. Allerdings kann es in ganz seltenen Fällen auf eine Krankheit hinweisen. Mit einem solchen Test kann das Warten auf ein mögliches Wunschkind beendet werden. Solche Schwangerschaftstests haben sich mittlerweile sehr gut bewährt und liefern ein zuverlässiges Ergebnis, allerdings ersetzen sie keine Untersuchung bei einem Facharzt, der mit Hilfe von Ultraschall eine absolute Sicherheit gewährleisten kann.

Wie funktioniert ein solcher Test?

Mit Hilfe des morgendlichen Urins, lässt sich bereits nach kurzer Zeit ablesen ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht. Solche Produkte gibt es mittlerweile fast überall in Geschäften oder Online-Shops zu kaufen. Die Handhabung ist sehr einfach und kann in Eigenregie durchgeführt werden. Die meisten Modelle sind dabei in der Lage aufgrund des Urins eine genaue Analyse durchzuführen, nämlich ob im Körper eine Befruchtung stattgefunden hat oder nicht. Ein Schwangerschaftsfrühtest ist dafür ausgelegt ein zuverlässiges Ergebnis zu liefern, wenn eine Schwangerschaft vorliegt. Bei einem Facharzt wird vom Prinzip eine ähnliche Untersuchung durchgeführt, allerdings nicht mir Urin, sondern mit Blut.

Richten Zeitpunkt wählen

Ein Kinderwunsch sollte immer mit einer gewissen Gelassenheit angegangen werden, daher eignen sich solche Schwangerschaftstests dafür sehr gut. Die Produkte bieten zudem eine genaue Anleitung zur Benutzung. Die Durchführung von einem Schwangerschaftstest sollte auf jeden Fall morgens gleich nach dem Aufstehen erfolgen, denn die Konzentration der Hormone ist zu diesem Zeitpunkt am höchsten. Bei den meisten Modellen reicht es dafür aus, den jeweiligen Teststreifen über das Urin zu halten. Durch ein stark saugfähiges Flies, erfolgt eine chemische Reaktion. Danach kann am Streifen abgelesen werden, ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht. Um das Ergebnis zu bekommen, ist in den meisten Fällen eine kurze Wartezeit bis zu 5 Minuten notwendig. Anhand eines kleinen Strichcodes lässt sich auf dem Streifen eine mögliche Schwangerschaft ablesen. Falls nach der Nutzung einmal kein Strich angezeigt wird, ist es ratsam den Test noch einmal zu versuchen. Fällt dieser am Ende positiv aus, also sind zwei Streifen erkennbar, ist eine Schwangerschaft sehr wahrscheinlich. Bei der Nutzung von einem Test ist ganz wichtig, auf das vorhandene Mindesthaltsbarkeitsdatum zu achten. Ist dieses abgelaufen, ist keine genaue Bestimmung einer Schwangerschaft möglich.

Quelle: https://www.krankenkassenzentrale.de/wiki/schwangerschaft

Auf Sicherheit achten

Ein wichtiges Kaufkriterium bei einem Schwangerschaftstest stellt die Sicherheit dar, denn dieser sollte möglichst weit an die 100 Prozent reichen. Unterscheiden tun sich die einzelnen Modelle ob die Anzeige analog oder digital ausfällt. Dies ist aber kein entscheidendes Kriterium, ob ein positives oder negatives Ergebnis vorliegt. Besonders große und bekannte Unternehmen bieten sehr zuverlässige Messergebnisse. Für ein zuverlässiges Ergebnis, sollte ein solcher Test sollte dann durchgeführt werden, wenn die Periode ausbleibt, ansonsten kann es zu einem falschen Ergebnis kommen. Bei diesen Frühtests, kann bereits in den ersten fünf Tagen eine Messung erfolgen. Wichtig ist darauf zu achten, dass das Modell unbenutzt und sauber ist, ansonsten kann das Messergebnis verfälscht werden.